Bildmaterial

Unterschiedliche wichtige Meinungsführer arbeiten bereits mit MetAlive® Abutments von DESS. Im Folgenden wird eine Auswahl von verschiedenen klinischen Fällen und Bildern gezeigt. Wenn Sie mehr über die MetAlive® Bioadhäsionsoberfläche wissen wollen oder wenn Sie vielleicht sogar aktiv an der neuen Studie teilnehmen wollen, dann kontaktieren Sie uns.

Mit MetAlive® behandelter Gingivaformer (gold gefärbt) und gewöhnlicher Gingivaformer als Vergleich (Kontrollabutment). Beide Abutments sind von DESS entworfen und produziert.

Nach dem Entfernen des Gingivaformers ist ein Bluten auf der MetAlive® Abutmentseite (rechts) klar zu erkennen. Kaum eine Blutung auf der Kontrollseite (links)
 
DESS MetAlive® Abutment (gold gefärbt und lasermarkiert) und Kontrollabutment ohne zusätzliche Oberflächenbehandlung (silber)

Ein klarer Unterschied ist zwischen der MetAlive® Abutmentseite und der Kontrollseite erkennbar. Kein Bluten auf der Kontrollseite. Auf der MetAlive® Abutmentseite zeigt sich eine Wunde entlang der Zahnfleischoberfläche, die in Kontakt mit dem Abutment war, und beweist somit, dass es sich um eine tatsächliche Weichgewebe-Bioadhäsion handelt.
 

REM Aufnahmen

Die folgenden REM Aufnahmen der Gingivaformer zeigen klare Gewebsrückstände auf der Abutmentoberfläche.
SEM-Bild von angehafteten Weichgewebe auf extrahiertem Gingivaformer.
 
MetAlive® beschichtetes Multi-unit® Abutment analisiert auf Geweberückstände in SEM.
Nahezu Gesamtgewebeabdeckung auf Zahnfleischkontaktfläche.
Zurück zu den Technologien DESS
Abonnieren Sie unseren Newsletter
We use our own and third-party cookies to improve the browsing experience, and offer content and advertising of interest. As we continue navigation, we understand that our cookies policy. Cookie-Richtlinien